guternet.de Foren-Übersicht guternet.de
Willkommen bei den guternet.de Foren!
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 

Dell Truemobile 1300 unter Linux (Debian)

 
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    guternet.de Foren-Übersicht -> Software
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
fabian
Site Admin
Site Admin


Anmeldungsdatum: 11.05.2002
Beiträge: 233
Wohnort: München

BeitragVerfasst am: Do, 29. Jul 2004 08:14    Titel: Dell Truemobile 1300 unter Linux (Debian) Antworten mit Zitat

Hi!

Gestern hab' ich endlich meine Dell Truemobile 1300 WLAN Karte unter Linux in Betrieb genommen.
War wirklich erstaunlich einfach!

Ich beschreibe hier mal meine Vorgehensweise.

System:
Toshiba Satellite 5200-903, Dell Truemobile 1300 WLAN-Karte nach 802.11g (MiniPCI)
OS:
Debian Sid (unstable)
Kernel:
Debian Kernel-Image 2.6.7
Treiber:
ndiswrapper (Linux-Treiber, der den original Windows-Treiber benutzt!)

Links und Dokumente:
http://ndiswrapper.sourceforge.net (Projekt-Homepage)
/usr/src/modules/ndiswrapper/INSTALL (Pfad zur Installationsanleitung)
/usr/share/doc/ndiswrapper/README.Debian (Debian spezifische Infos)


Vorbereitungen

Den Windows-Treiber herunterladen und in ein für Linux erreichbares Verzeichnis entpacken. (Unter Windows, da die Treiber meist in ein selbstentpackendes Archiv gepackt sind! Oder mittels wine unter Linux, hab bei mir auch super geklappt!)

Kernel installieren

Code:
apt-get install kernel-image-2.6-686


installiert den aktuellsten Kernel der 2.6 Reihe (aktuell eben 2.6.7).
Die Bootkonfiguration sollte automatisch nachgezogen werden, ansonsten muss man dass halt je nach Bootmanager selber erledigen.

Reboot, den neuen Kernel laden

Kernel-Sourcen installieren und entpacken

Die Kernelsourcen brauchen wir, um den Treiber zu kompilieren.

Code:
apt-get install kernel-source-2.6.7


installiert das Source-Paket.
Jetzt müssen die Sourcen entpackt und praktischerweise ein Symlink angelegt werden, damit die aktuellen Sourcen unter /usr/src/linux erreichbar sind.

Code:
cd /usr/src
tar -xjf kernel-source-2.6.7.tar.bz2
rm linux
ln -s kernel-source-2.6.7 linux


Um die Kernelkonfiguration des laufenden Kernels zu verwenden, machen ir noch ein

Code:
cp /boot/config-2.6.7-1-686 /usr/src/linux/.config


Treiber installieren

So, der Kernel ist vorbereitet, jetzt holen wir uns den Treiber!

Praktischerweise gibt's den auch über ein Debian-Repository, dazu müssen wir nur diese Zeilen in die /etc/apt/sources.list eintragen:
Code:
deb http://rigtorp.se/debian/ unstable/
deb-src http://rigtorp.se/debian/ unstable/


Dann
Code:
apt-get update
apt-get install ndiswrapper ndiswrapper-source

Jetzt haben wir die Sourcen unter /usr/src/ liegen, die wir wieder entpacken.

Die ausgepackten Sourcen liegen jetzt unter /usr/src/modules/ndiswrapper, das macht es uns einfach, ein Paket für die Module zu erstellen (via 'the Debian way')
Dazu machen wir einfach
Code:
cd /usr/src/linux
make-kpkg --added_modules ndiswrapper modules_image

Danach haben wir im src Verzeichnis ein Paket namens ndiswrapper-[version].deb

Damit beim Installieren das Modul in das richtige Verzeichnis kopiert wird, müssen wir noch einen Symlink erstellen:
Code:
ln -s /lib/modules/2.6.7-1-686 /lib/modules/2.6.7

Jetzt das Paket installieren:
Code:
dpkg -i ndiswrapper-[version].deb

Jetzt müsste unter /lib/modules/2.6.7-1-686/misc ein Modul namens ndiswrapper.ko liegen.

Um das Modul bekannt zu machen, reicht ein
Code:
update-modules

Jetzt müssen wir den Windows-Treiber 'laden'. Das erledigt das Userspace-Tool ndiswrapper, das wir so aufrufen:
Code:
ndiswrapper -i /pfad/zum/Treiber/[treiber].inf


Ob das geklappt hat, zeigt ein
Code:
ndiswrapper -l

Der geladene Treibername müsste jetzt ausgegeben werden:
Code:
Installed ndis drivers:
bcmwl5  present


Jetzt können wir schonmal das Modul laden (vorher WLAN-Karte einschalten...):
Code:
modprobe ndiswrapper

Mittels
Code:
dmesg

können wir sehen, ob sich was getan hat.

So, jetzt ist der Treiber geladen, wir können das Netzwerk-Interface einrichten.

Dazu legen wir einen Eintrag in /etc/network/interfaces an, z.B. so, wenn ein DHCP-Server im Netz ist:
Code:
iface wlan0 inet dhcp


Dann konfigurieren wir mit iwconfig die Verbindung zum Access-Point.
Dieses Beispiel geht von einem Accesspoint mit aktiviertem WEP aus.
Code:
iwconfig wlan0 mode Managed
iwconfig wlan0 key restricted <Mein WEP-Key (XXXXXXXX)>
iwconfig wlan0 essid <Meine WLAN-SSID>


Danach müsste ein
Code:
ifup wlan0

reichen, um das WLAN zu aktivieren!

Mit
Code:
ifconfig -a

Kann man sehen, ob die Verbindung steht und eine IP-Adresse vergeben wurde.

[TODO]
So, die restlichen Feinheiten habe ich auch noch nicht erledigt, ich werde das noch ergänzen:
- Modul automatisch laden
- Routing-Tabelle anpassen um eine evtl. Netzwerkverbindung per Kabel zu bevorzugen
- Hotplug, d.h. an- und abschalten der Karte im Betrieb
- Tools (kismet, airsnort, kwifi, ...)

Viel Erfolg,
Fabian

_________________
There Is No Gravity - The World Just Sucks!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen Yahoo Messenger
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Dieses Forum ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren, schreiben oder beantworten.   Dieses Thema ist gesperrt, du kannst keine Beiträge editieren oder beantworten.    guternet.de Foren-Übersicht -> Software Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht posten
Du kannst Dateien in diesem Forum nicht herunterladen


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de